Studientag der Evangelisch-theologischen Fakultät am Donnerstag, den 01.12.2011

Vom Gerechten Krieg zum Gerechten Frieden

Vorträge im Hörsaal

09:00 Begrüßung durch den Dekan und das Studientagsteam
09:30Prof. em. Dr. Dietmar Mieth Lehrstuhl für Theol. Ethik unter besonderer Berücksichtigung der Gesellschaftswissenschaften Vom gerechten Krieg zum gerechten Frieden Alte und neue Herausforderungen für die Religionen
10:30Pause
10:45Dipl. Psych. Anne-Katrin Henseler Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung Bielefeld Von Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit zur Nächstenliebe Sozialspsychologische Überlegungen zu einer 'Kultur des Friedens'
11:45Pause
11:50 Prof. Dr. Fernando Enns Leiter der Arbeitsstelle Theologie der Friedenskirchen an der Universität Hamburg, Professor für Friedenstheologie und Ethik an der Universität Amsterdam Kirche des gerechten Friedens werden Ekklesiologische und ethische Überlegungen im Kontext des ÖRK
13:00 Mittagspause
14:30 Kurzpräsentation der Workshops

Workshops in den Seminarräumen

14:45-16:15

Anne RomundInstitut für Friedenspädagogik Tübingen e.V. Wie wird man eigentlich Friedensstifter? SR 1
Dr. Andreas Seifert Informationsstelle Militarisierung (IMI) e.V.Deutsche Waffen für die Welt Regionale Perspektiven und globale VerantwortungSR 2
Werner Gebert Plädoyer für eine ökumenische ZukunftDas Ringen um den gerechten Frieden in der Württembergischen LandeskircheSR 4
Michael Schmid Lebenshaus Schwäbische AlbDen gerechten Frieden leben Spannungen, Konflikte, ErfahrungenSR 8

Podiumsdiskussion im Hörsaal des Theologicums

16:45-18:15


Streit um den Weg zum Gerechten Frieden

 

Dr. Ludger Weckel

Institut für Theologie und Politik Münster

Prof. Dr. Andreas Hasenclever

Professor für Friedensforschung und Internationale Politik am IfP Tübingen

Prof. Dr. Fernando Enns

Leiter der Arbeitsstelle Theologie der Friedenskirchen an der Universität Hamburg,

Professor für Friedenstheologie und Ethik an der Universität Amsterdam

Pfr. Ines Fischer

Mitglied im Vorstand des Flüchtlingsrates Baden-Württemberg


18:30-18:45 im Hörsaal

 

Reader zum Studientag

Einen Reader zum Studientag gibt es in gedruckter Form an der Bibliothekspforte des Theologicums und in den Buchhandlungen Gastl und H.P. Willi. Weitere Hintergrundinformation finden sich im Ilias
 

Plakat zum Studientag