Julia Reiff

Kurzbiographie

1980geboren in Reutlingen
verheiratet, eine Tochter
2000Abitur am Friedrich-Schiller-Gymnasium in Pfullingen
2000-2001 Besuch des Ambrosianum der Diözese Rottenburg-Stuttgart in Ehingen a.D.
2001-2008 Studium der Theologie in Tübingen, Rom und Zürich
2008Erste Evangelisch-Theologische Dienstprüfung in Tübingen
2009-2011 Vikariat in Nürtingen
2011

Zweite Evangelisch-Theologische Dienstprüfung in Stuttgart und Ordination in Nürtingen

2011-2013

Studienassistentin am Pfarrseminar der Evangelischen Landeskirche in Württemberg und am Pädagogisch Theologischen Zentrum (PTZ)

seit Sept. 2013 Wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl für Kirchenordnung und Neuere Kirchengeschichte (Prof. Dr. Jürgen Kampmann)

Forschungsschwerpunkt

Dissertation „Die deutsche evangelische Auslandsarbeit 1922-45 unter wechselnden politischen Rahmenbedingungen im europäischen Kontext – Leitlinien, Konzeptionen und Konkretionen“ (Arbeitstitel)

Lehrveranstaltungen

SS 2016:

  • Übung: Rom -  aus Sicht des deutschsprachigen Protestantismus von der Reformation bis in die Gegenwart, IntegrM 2, Mo, 14.00-16.00 Uhr, wöchentlich, SR 8 (Beginn: 11.04.2016)
  • Übung: Dietrich Bonhoeffer in London 1933-35, IntegrM 2, Mo, 18.00-20.00 Uhr, wöchentlich, SR 2, (Beginn: 11.04.2016)

WS 2015/16:

  • Einführung in das Studium der Theologie (gemeinsam mit Christina Kuß), Do, 14 (s.t.!)- 15.30 Uhr, Hörsaal Theologicum (Beginn: 22.10.2015)
  • Übung: Auf den Spuren des Feldpropstes Otto von Blum (1843-1921) und seiner Familie – Einführung in die Bearbeitung von Archivalien und Quellen aus Nachlässen, Blockveranstaltung, SR 1 (Beginn: Mo, 19.10.2015,18.0 0-20.00 Uhr)

SS 2015:

  • Proseminar:  Einführung in die Methodik kirchengeschichtlichen Arbeitens – Evangelische Kirchentage in Deutschland im 19. und 20. Jahrhundert. Konzeptionen, Gestaltung und Ausstrahlung, Fr, 14-16 Uhr, wöchentlich, SR 1 (Beginn: 17.04.2015), 
  • Übung: Der Deutsche Evangelische Kirchentag - ein Name, drei Institutionen im 19. und 20. Jhd., Do, 14-16 Uhr, wöchentlichIntergrM2, SR 10 (Beginn: 16.04.2014)

WS 2014/15:

  • Proseminar: Einführung in die Methodik kirchengeschichtlichen Arbeitens: Die Rolle der evangelischen Kirche(n) im Ersten Weltkrieg, Fr, 14-16 Uhr, wöchentlich, SR 1 (Beginn: 17.10.2014)
  • Übung: Die evangelischen Kirchengemeinden in der Kriegszeit (1914-1918) IntergrM2, Do, 14-16 Uhr, wöchentlich, SR 5 (Beginn: 23.10.2014)

SS 2014:

  • Proseminar: Einführung in die Methodik kirchengeschichtlichen Arbeitens: Die Reaktionen der Evangelischen Kirche auf die gesellschaftlichen Umbrüche im 19. Jahrhundert, Fr, 14-16h, SR 5
  • Übung: Die Anfänge der ökumenischen Bewegung, Do, 14-16h, ÜR 202 Kupferbau

WS 2013/14:

  • Proseminar: Einführung in die Methodik kirchengeschichtlichen Arbeitens: Johann Hinrich Wichern und das Diakonenamt, Fr, 14-16h, SR 5
  • Übung: Die evangelische Trauung im 19. Jahrhundert, Do, 14-16h, ÜR 206, Kupferbau