PD Dr. Gotlind Ulshöfer

Kontakt:

 

Fach: Systematische Theologie

Adresse: Liebermeisterstraße 12, D-72076 Tübingen

E-Mail: gotlind.ulshoefer(at)uni-tuebingen.de

Sprechstunde: nach Vereinbarung

Biographie

Studium der Evangelischen Theologie und der Volkswirtschaft an den Universitäten Tübingen, Hebrew University Jerusalem (Studienprogramm: Studium in Israel), Heidelberg, Princeton Theological Seminary

1993 Master of Theology, Princeton Theological Seminary, USA
19941. Theol. Dienstprüfung bzw. Diplomtheologin, Universität Tübingen
1994-1995Ergänzungsstudium Südasien, Universität Heidelberg
1995-1998Stipendiatin am DFG-Graduiertenkolleg "Ethik in den Wissenschaften", Internationales Zentrum für Ethik in den Wissenschaften, Universität Tübingen
1996Visiting Scholar, Center for Process Studies, Claremont, USA
1998Diplomvolkswirtin, Universität Tübingen
1999-2001Vikariat, Ev. Landeskirche Württemberg, 2. Theol. Dienstprüfung
2000Abschluss des Promotionsverfahrens zum Dr. theol., Universität  Heidelberg
2001-2016Studienleiterin an der Ev. Akademie Frankfurt (ehemals Arnoldshain)
2003 Ordination zur Pfarrerin der Ev. Landeskirche in Hessen und Nassau
2005   Visiting Researcher, Beyers-Naudé-Centre, Universität Stellenbosch, Südafrika
2009Gastprofessur (Visiting Teaching Fellow in the Bonhoeffer Exchange Program), Union Theological Seminary, New York, USA
WS 2012/13 - SS 2013Vertretung des Lehrstuhls für Evangelische Theologie mit dem Schwerpunkt Systematische Theologie und theologische Gegenwartsfragen an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg
2013Abschluss des Habilitationsverfahrens und Erteilung der Lehhrbefugnis für das Fach Systematische Theologie, Universität Tübingen
seit 2016

Heisenbergstipendiatin der Deutschen Forschungsgemeinschaft – Projekt: Ethik der Macht im digitalen Zeitalter (z.Zt. beurlaubt)

2017Verleihung des Hanns-Lilje-Stiftungspreises Freiheit und Verantwortung, Kategorie Wissenschaft, für die Habilitationsschrift
seit HS 2017 Gastprofessorin für Theologische Ethik an der Universität Zürich

Publikationen

 

1. Bücher

a.) Monographien

  • Ulshöfer, G.: Soziale Verantwortung aus protestantischer Perspektive. Kriterien für eine Ethik der Handlungsräume angesichts der Corporate Social Responsibility-Debatte, Stuttgart 2015.
  • Ulshöfer, G.: Ökonomie und Theologie. Beiträge zu einer prozeßtheologischen Wirtschaftsethik, Gütersloh 2001 (Leiten, Lenken und Gestalten Bd. 9).

b.) Herausgeberschaften

  • Kempen, O.E., Ulshöfer, G. (Hg.): Subsidiarität in Europa. Bürgernähe, Partizipation und effiziente Steuerung, Wiesbaden 2016.
  • Nutzinger, H.G., Unnerstall, H. und Ulshöfer, G. (Hg.): Ökonomie Nach-denken. Zur Aktualität von John Stuart Mill, Marburg 2014.
  • Ulshöfer, G., Feuchte, B. (Hg.): Finanzmarktakteure und Corporate Social Responsibility. Ordnungspolitik – Transparenz – Anlagestrategien, Wiesbaden 2011.
  • Ulshöfer, G., Bonnet, G. (Hg.): Corporate Social Responsibility auf dem Finanzmarkt.  Nachhaltiges Investment – politische Strategien – ethische Grundlagen, Wiesbaden 2009.
  • Karafyllis, N., Ulshöfer, G. (Hg.): Sexualized Brains. Scientific Modeling of Emotional Intelligence from a Cultural Perspective, Cambridge, Mass. 2008.
  • LeBruyns, C., Ulshöfer, G. (Hg.): Humanization of Globalization. South African and German Perspectives, Frankfurt am Main 2008.
  • Aßländer, M. S., Suchanek, A., Ulshöfer, G. (Hg.): Generationengerechtigkeit als Aufgabe von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft, München und Mering 2007.
  • Ulshöfer, G. (Hg.): Religion und Theologie im öffentlichen Diskurs. Hermeneutische und ethische Perspektiven, Frankfurt am Main 2005.
  • Tremmel, J., Ulshöfer, G. (Hg.): Unternehmensleitbild Generationengerechtigkeit - Theorie und Praxis, Frankfurt am Main 2005.
  • Emunds, B., Horntrich, G., Kruip, G., Ulshöfer, G. (Hg.): Vom Sein zum Sollen und zurück. Zum Verhältnis von Faktizität und Normativität, Frankfurt am Main 2004.
  • Ulshöfer, G., Bartmann, P., Segbers, F., Schmidt, Kurt W. (Hg.): Ökonomisierung der Diakonie. Kulturwende im Krankenhaus und bei sozialen Einrichtungen, Frankfurt am Main 2004.

2. Reihen-Herausgabe

  • Ulshöfer, G. et al. der Reihe “Arnoldshainer Texte. Schriften aus der Arbeit der Evangelischen Akademie Arnoldshain”.

3. Artikel

  • Ulshöfer, G.: Bioökonomie, Nachhaltigkeit und der Finanzmarkt – Ethische Perspektiven, in: Forum Wirtschaftsethik 21. April 2017 (http://forum-wirtschaftsethik.de/biooekonomie-nachhaltigkeit-und-der-finanzmarkt-ethische-perspektiven/, Zugriff: 9.5.2017).
  • Ulshöfer, G.. Hilfe aus dem Netz? Zur Mediatisierung von Hilfe und ihrer Herausforderungen beim Crowdfunding, in: Ethik und Gesellschaft 2 (2016), S. 1-22, (http://www.ethik-und-gesellschaft.de/ojs/index.php/eug/article/view/2-2016-art-6, Zugriff: 26. 1. 2017).
  • Ulshöfer, G.: Art. „Multikulturalismus“, in: Hübner, J.; Eurich, J.; Honecker, M.; Jähnichen, T.;  Kulessa, M. und Renz, G. (Hg.): Evangelisches Soziallexikon, 9. überarbeitete Auflg., Stuttgart 2016, S. 1069-1072.
  • Ulshöfer, G.: Art. „Fundamentalismus, theol.“, in: Hübner, J.; Eurich, J.; Honecker, M.; Jähnichen, T.;  Kulessa, M. und Renz, G. (Hg.): Evangelisches Soziallexikon, 9. überarbeitete Auflg., Stuttgart 2016, S. 526-529.
  • Ulshöfer, G.: Art. „Finanzkrise“, in: Hübner, J.; Eurich, J.; Honecker, M.; Jähnichen, T.;  Kulessa, M. und Renz, G. (Hg.): Evangelisches Soziallexikon, 9. überarbeitete Auflg., Stuttgart 2016, S. 470-474.
  • Ulshöfer, G.: Art. „Bankenkrise“, in: Hübner, J.; Eurich, J.; Honecker, M.; Jähnichen, T.;  Kulessa, M. und Renz, G. (Hg.): Evangelisches Soziallexikon, 9. überarbeitete Auflg., Stuttgart 2016, S. 130-132.
  • Ulshöfer, G.: „Globalisation and Global Justice“ - Bericht über die 52. Jahrestagung der Societas Ethica von 20.-23. August 2015 in Linköping, Schweden, in: Jahrbuch für christliche Sozialwissenschaften (http://www.uni-muenster.de/Ejournals/index.php/jcsw/pages/view/pre-print).
  • O.E. Kempen, Ulshöfer, G.: Subsidiarität in Europa. Bürgernähe, Partizipation und effiziente Steuerung - Einleitung, in: Dies. (Hg.): Subsidiarität in Europa, Wiesbaden 2016, S. 1-6.
  • Ulshöfer, G.: Bildung als Selbstformung - Theologische Überlegungen angesichts des Selbstverständnisses Evangelischer Akademien, in: Conrad, R. und Kipke, R. (Hg.): Selbstformung. Beiträge zur Aufklärung einer menschlichen Praxis, Münster 2015, S. 205-224.
  • Ulshöfer, G.: The Responsibility to Protect – A Response, in: Societas Ethica (Hg.): “The Ethics of War and Peace”. Proceedings of the 51st Annual Conference of the Societas Ethica, August 21-24 2014, Maribor, Slowenien (http://www.ep.liu.se/ecp_article/index.en.aspx?issue=117;article=009, Zugriff: 2.1.2016).
  • Ulshöfer, G.: Erkennen, Lernen und Finden – Von den Wesentlichkeiten im Leben. Predigtmeditation zum Sonntag Kantate: Mt 11, 25-30, in: Studium in Israel (Hg.): Predigtmeditationen im christlich-jüdischen Kontext. Zur Perikopenreihe I. Plus. Den (Drei-)Einigen predigen. Die Trinitätslehre vor dem Hintergrund christlich-jüdischer Begegnung, Weihenzell 2014, S. 205-210.
  • Ulshöfer, G.: Von Religion, Nützlichkeit und Gerechtigkeit. Über John Stuart Mill und darüber hinaus. Andacht zum 1. Advent 2013, in: Nutzinger, H.G., Unnerstall, H. und Ulshöfer, G. (Hg.): Ökonomie Nach-denken. Zur Aktualität von John Stuart Mill, Marburg 2014. S. 187-190.
  • Unnerstall, H., Nutzinger, G. und Ulshöfer, G.: Vorwort, in: Dies. (Hg.): Ökonomie Nach-denken. Zur Aktualität von John Stuart Mill, Marburg 2014. S. 7-9.
  • Carl Heinrich von Weizsäcker: Drecoll, V.H., Baur, J. und Schöllkopf, W. (Hg.): Stiftsköpfe, Tübingen 2012, S. 297-305.
  • Bonhoeffer’s Understanding of Reality, Responsibility and Happiness as an Orientation for the Relation of Politics and Economics in a Time of Changes, in: Tietz, C. und Zimmermann, J. (Hg.): Bonhoeffer, Religion and Politics, Frankfurt am Main 2012, S. 115-132.
  • und Feuchte, B.: Finanzmarktakteure und Corporate Social Responsibility – Perspektiven und Grenzen angesichts der Finanzkrise, in: Dies. (Hg.): Finanzmarktakteure und Corporate Social Responsibility. Ordnungspolitik – Transparenz – Anlagestrategien, Wiesbaden 2011, S. 9-19.
  • Corporate Social Responsibility (CSR), Transparenz und Finanzmarktakteure: Perspektiven für eine neue Wirtschaft der Verantwortung?, in: Dies. und Feuchte, B. (Hg.): Finanzmarktakteure und Corporate Social Responsibility. Ordnungspolitik – Transparenz – Anlagestrategien, Wiesbaden 2011, S. 23-35.
  • Corporate Social Responsibility (CSR) als soziale Verantwortung in der Wirtschaft – Chancen und Grenzen einer Konzeption angesichts der Wirtschaftskrise, in: Jahrbuch für Christliche Sozialwissenschaften. Weltwirtschaft und Gemeinwohl – Eine Zwischenbilanz der Wirtschaftskrise, hg. v. Marianne Heimbach-Steins, Bd. 51 (2010), S. 139-162.
  • Corporate Social Responsibility auf den Finanzmärkten: Ebenen der Verantwortung, in: Dies. und Bonnet, G. (Hg.): Corporate Social Responsibility auf dem Finanzmarkt. Nachhaltiges Investment – politische Strategien – ethische Grundlagen, Wiesbaden 2009, S. 27-44.
  • und Bonnet, G.: Finanzmärkte und gesellschaftliche Verantwortung – eine Einführung, in: Dies. (Hg.): Corporate Social Responsibility auf dem Finanzmarkt. Nachhaltiges Investment – politische Strategien – ethische Grundlagen, Wiesbaden 2009, S. 9-24.
  • The Economic Brain. Neuroeconomics and „Post-Autistic Economics“ through the Lens of Gender, in: Karafyllis, N., Ulshöfer, G. (Hg.): Sexualized Brains. Scientific Modeling of Emotional Intelligence from a Cultural Perspective, Cambridge, Mass. 2008, S. 191-217.
  • Karafyllis, N. und Ulshöfer, G.: Introduction: Intelligent Emotions and Sexualized Brains - Discourses, Scientific Models, and their Interdependencies, in: Karafyllis, N., Ulshöfer, G. (Hg.): Sexualized Brains. Scientific Modeling of Emotional Intelligence from a Cultural Perspective, Cambridge, Mass. 2008, S. 1-49.
  • gemeinsam mit Le Bruyns, C.: Humanization of Globalization? South African and German Perspectives, in: Dies. (Hg.): Humanization of Globalization. South African and German Perspectives, Frankfurt am Main 2008, S. 11-19.
  • Economic Justice as Social Justice in a Globalized World: A Theological Analysis, in: Journal of Reformed Theology 1,3 (2007), S. 307-319.
  • Power as an ethical Issue in the Context of International Economic Activities, in: Heuser, S., Ulrich, Hans G. (Hg.): Political Practices and International Order. Proceedings of the Annual Conference of the Societas Ethica, Oxford 2006, Münster 2007, S. 132-141.
  • Wirtschaftsethik in Afrika. Bericht der 5. Jahrestagung des African Business Ethics Network in Botswana 2005, in: Forum Wirtschaftsethik 13,4 (2005), S. 54-56.
  • Corporate Social Responsibility in the Context of the European Union - Is an Ethics of Responsibility adequate?, in: Societas Ethica (Hg.): Pluralism in Europe? Pluralismus in Europa?, Jahresbericht/Annual Report, 41. Jahrestagung in Ljubljana, 25.-29. August 2004, S. 222-235.
  • Generationengerechtigkeit bei Unternehmen - eine theologisch-wirtschaftsethische Perspektive, in: Ulshöfer, G. et al. (Hg.): Unternehmensleitbild Generationengerechtigkeit - Theorie und Praxis, Frankfurt am Main 2005, S. 227-238.
  • et al.: Vom Sein zum Sollen und zurück. Zum Verhältnis von Faktizität und Normativität - Einleitung, in: Ulshöfer, G. et al. (Hg.): Vom Sein zum Sollen und zurück. Zum Verhältnis von Faktizität und Normativität, Frankfurt am Main 2004, S. 7-13.
  • Der Markt, das Marketing und die Diakonie, in: Ulshöfer, G. et al. (Hg.): Ökonomisierung der Diakonie. Kulturwende im Krankenhaus und sozialen Einrichtungen, Frankfurt am Main 2004, S. 120-126.
  • Biotechnischer Fortschritt als Herausforderung für den homo oeconomicus - wirtschaftsethische Überlegungen, in: Karafyllis, N.C. (Hg.): Biofakte - Versuch über den Menschen zwischen Artefakt und Lebewesen, Paderborn 2003, S. 121-130.
  • Nachhaltigkeit in der Diakonie. Systematisch-ethische Überlegungen zur Relevanz eines Konzepts, in: Gohde, J. (Hg.): Jahrbuch der Diakonie 2003. Nachhaltig solidarisch leben, Stuttgart 2003, S. 45-48.
  • Art.: Name/Namengebung, in: Betz, O. et al. (Hg.): Calwer Bibellexikon, Band 2, Stuttgart 2003, S. 955-956.
  • Frauen und Rechtfertigung - Charakteristika feministisch-theologischer Kritik an der Rechtfertigungslehre, in: Dober, H.-M./ Mensink, D. (Hg.): Die Lehre von der Rechtfertigung des Gottlosen im kulturellen Kontext der Gegenwart. Beiträge im Horizont des christlich-jüdischen Gesprächs, Stuttgart 2002, S. 156-166 (Hohenheimer Protokolle Bd. 57).
  • A Whiteheadian Business Ethics and the Western Hemisphere, in: Journal of Business Ethics 23 (2000), S. 67-71.

4. Rezensionen

  • Pluralismus als Kennzeichen – Ansätze der Wirtschafts- und Unternehmensethik des deutschsprachigen Raums. Ein Sammelband von Dominik van Aaken und Philip Schreck, in: Ethik und Gesellschaft 2 (2016). http://www.ethik-und-gesellschaft.de/ojs/index.php/eug/article/view/2-2016_Rez_9/466 (Zugriff: 26.1.2017).
  • zu Sabine Behrendt: Evangelische Unternehmensethik. Theologische, kirchliche und ökonomische Impulse für eine explorative Ethik geschöpflichen Lebens, in: Theologische Literaturzeitung 141.11 (2016), Sp. 1275-1276.
  • “The Christian Merchant” oder “Standards of Practice”? - Eine Geschichte der US-American Business Ethics und die Idee des “moral background”. Rezension von Gabriel Abends „The Moral Background. An Inquiry into the History of Business Ethics“, in: Ethik und Gesellschaft: https://open-journals.uni-tuebingen.de/eug/mm/EuG_2015_1/EuG-1-2015_Rez_Ulshoefer.pdf (Zugriff: 15.10.2015).
  • zu Peter Inhoffen: Moraltheologie zwischen Recht und Ethik. Beiträge zu allgemeinen Fragen zu Ehe und Familie, zu Bioethik und zum Recht (Berlin 2012), in: Theologische Literaturzeitung 138.12 (2013), S. 1404-1406.
  • zu AJ van der Walt (ed.): Theories of Social and Economic Justice (Stellenbosch 2005), in: International Journal of Public Theology 3,3 (2009), S. 394-395.
  • zu Thomas Kieselbach (Hg.): Social Convoy in Enterprise Restructuring: Concepts, Instruments and Views of Social Actors in Europe (München und Mering 2006), in: Forum Wirtschaftsethik 1 (2008), S. 42-44.
  • zu Roland Wirtz: Marktwirtschaft ohne Kapitalismus. Eine Neubewertung der Freiwirtschaftslehre aus wirtschaftsethischer Sicht (Bern et al. 2003) in: Ethica 13,2 (2005), S. 212-123.
  • Diakonie im Dialog mit dem Judentum (Klaus Müller: Diakonie im Dialog mit dem Judentum. Eine Studie zu den Grundlagen sozialer Verantwortung im jüdisch-christlichen Gespräch. Heidelberg 1999), in: Praktische Theologie 4 (2004), S. 300-302.
  • zu Nicole C. Karafyllis: Nachwachsende Rohstoffe. Technikbewertung zwischen den Leitbildern Wachstum und Nachhaltigkeit (Opladen 2000), in: Ethica 10,2 (2002), S. 210-211.
  • zu Art van den Berg: God and the Economy. Analysis and Typology of Roman Catholic, Protestant, Orthodox, Ecumenical, and Evangelical Theological Documents on the Economy 1979-1992 (Delft 1998), in: The Ecumenical Review 53,3 (2001), S. 429-431.
  • zu Michael J. Perry: Religion in Politics. Constituional and Moral Perspectives (Oxford 1997), in: Ethical Perspectives 5 (1998), S. 74-75.

5. Übersetzung

  • John B. Cobb, Wirtschaft und Sünde (mit S. Brandt), in: Brandt, S. et al. (Hg.): Sünde: ein unverständlich gewordenes Thema, Neukirchen - Vluyn 1997, S. 175-187.

Forschungsschwerpunkte

  • Sozialethik und Grundlagenfragen der Ethik
  • Wirtschafts-, Unternehmens- und Finanzmarktethik
  • Politik, Religion und Gesellschaft
  • Prozesstheologie und US-amerikanische Systematische Theologie
  • Digitalisierung und Ethik
  • Theologiegeschichte des 19. Jahrhunderts