PD Dr. Hannelore Jauss

Kontakt

E-Mail: hannelore.jauss(at)uni-tuebingen.de

Sprechstunde: nach Vereinbarung

Kurzbiographie

  • Geb. 1946
  • Studium der Kirchenmusik (Esslingen), Studium der Evangelischen Theologie (Tübingen und Jerusalem)
  • Dr. theol. (Ev.-theol. Fakultät der Uni Tübingen) 1988
  • Kantorin (Leinfelden), Vikarin (Winterbach), Assistentin bei Prof. Dr. H.-J. Hermisson (Tübingen), Pfarrerin (Pliezhausen und Kilchberg)
  • Seit 1993 Kirchliche Lehrbeauftragte im Departement Altes Testament an der Uni Tübungen.
  • Habilitation (Tübingen 2013).

Kurzbibliographie

  • Jauss, H., Tor der Hoffnung. Vergleichsformen und ihre Funktion in der Sprache der Psalmen, EHS.T 412, Frankfurt u.a. 1991.
  • Jauss, H. (Bearb.), Die Melodie des Glaubens. Psalmen (Bibelauslegung für die Praxis 9) Stuttgart 1991.
  • Jauss, H., Die Klagelieder Jeremiae als "Partitur" einer Liturgie im hebräischen Rhythmus, in: Völkl, H. (Hrsg.), Kirchenmusik als Erbe und Auftrag, Festschrift zum 50jährigen Bestehen der Hochschule für Kirchenmusik Esslingen der Evangelischen Landeskirche in Württemberg, Stuttgart 1995, 97-124.
  • Jauss, H., Fluchpsalmen beten? Zum Problem der Feind- und Fluchpsalmen, BiKi 51 (1996) 107-115.
  • Jauss, H., Blätter zur Bibelkunde, Dornhan 2004.
  • Jauss, H., Mehr Text hat dieses Lied nicht. Predigten im Jahreskreis, Dornhan 2005.
  • Und zahlreiche Veröffentlichungen (ab 1996) in den "Predigtstudien", Kreuz-Verlag Stuttgart.
  • Jauss, H., Der liebebedürftige Gott und die gottbedürftige Liebe des Menschen. Ursprung und Funktion der Rede von der Liebe des Menschen zu Gott als Beitrag zur Gotteslehre (Habilitationsschrift, Tübingen 2011 / 2013).