Benjamin Häfele

Kurzbiographie

  • Seit Okt. 2013 Wiss. Angestellter am Institut für Ethik und Lehrstuhl für Systematische Theologie mit Schwerpunkt Ethik (Prof. Dr. E. Gräb-Schmidt) der Evang.-Theol. Fakultät, Eberhard Karls Universität Tübingen
  • Feb. 2013 Erste Theologische Dienstprüfung / Diplom in Tübingen
  • 2005-2013 Studium der Evangelischen Theologie in Tübingen
  • 2001/02 Zivildienst bei CVJM Kirchheim u. Teck
  • 2001 Abitur in Kirchheim u. Teck

Ämter und Funktionen

  • Seit Okt. 2017 Vertretung des akad. Mittelbaus im Fakultätsrat der Evang.-Theol. Fakultät
  • 2015-2017 Vorstandsvorsitzender des Konvents der Doktorandinnen und Doktoranden der Evang.-Theol. Fakultät
  • Seit Okt. 2014 stellvertretender Sprecher des akademischen Mittelbaus der Evang.-Theol. Fakultät

Lehrveranstaltungen

  • WS 2017/18: Einführung in Grundfragen der Ethik (Proseminar; EPG 1; Ethicum)
  • SS 2017: Denn es gibt keinen Menschen, der nicht sündigt ..." (1 Kö 8,46) - Sünde bei Luther, Schleiermacher, Kierkegaard, Tillich und Barth (Übung)
  • WS 2016/17: Dietrich Bonhoeffer, Nachfolge. Ethik und Dogmaitk (Proseminar; EPG 2)
  • SS 2016: Wahrheit und christlicher Glaube in einer pluralen und globalen Gesellschaft (Proseminar; EPG 2)
  • WS 2015/16: Schleiermachers Ethik (Proseminar; EPG 2)
  • SS 2015: Einführung in das theologische Studium (Einführungsveranstaltung; zus. mit Dr. Kirstin Weingart)
  • WS 2014/15: Schuld und Sühne – Grundfragen der theologischen Ethik diskutiert in Auseinandersetzung mit dem gleichnamigen Roman Fjodor Dostojewskijs (Proseminar; EPG 1)
  • SS 2014: "Einführung in Grundfragen der Ethik" (Übung; EPG 1)
  • WS 2013/14: Wer erzählt die Geschichte des Menschen? Theologische Modelle und Theorien zum Umgang mit Geschichte und Geschichtlichkeit vom AT bis zur Gegenwart (Übung)

Forschungsinteressen

Bewusstseinstheorie, Hermeneutik, Wissenschaftstheorie, Anthropologie, Religionsphilosophie, Alteritätsphilosophie, Philosophie der Gefühle, Dialog zwischen Geistes- und Naturwissenschaften, Neurobiologie, Grundlegungsfragen der Ethik, Umwelt- und Bioethik

Projekte

  • Dissertationsprojekt: "Gefühl als Grundlage der Rationalität im Anschluss an Schleiermacher" (Arbeitstitel)

 

Vorträge

  • 27.06.2017: "Schleiermachers Irrtum - Kierkegaards Sünde. Zur Bestimmung der Freiheit", Vortrag im Rahmen des 10. Internationalen Studienkurses in Religionsphilosophie "Religionsphilosophie heute: Reformation und Freiheit" am Inter University Center, Dubrovnik (Kroatien) vom 27. - 20. Juni 2017.
  • 24.06.2016: "Das Gemeinsame und das Allgemeine. Zur Bestimmung des Rationalen in Schleiermachers Dialektik und Ethik", Vortrag im Rahmen des 9. Internationalen Studienkurses in Religionsphilosophie "Religionsphilosophie heute" am Inter University Center, Dubrovnik (Kroatien) vom 21. - 24. Juni 2016.
  • 11.07.2015: "Was heißt Religion? Eine Dekonstruktion der 'religiösen' Prämissen in religionsspezifischen Wissenschaftsdiskursen", Vortrag im Rahmen der Interdisziplinären Studientagung zu Jean-Luc Nancy: Die „Dekonstruktion des Christentums“ als Herausforderung für Theologie, Philosophie und Gesellschaft an der Universität Zürich vom 10.-11. Juli 2015.
  • 23.06.2015: "Nicht nicht Religion. Vom Transzendenzbezug menschlichen Lebens im Lichte der creatio ex nihilo bei Jacques Lacan", Vortrag im Rahmen des 8. Internationalen Studienkurses in Religionsphilosophie "Religionsphilosophie heute: Anthropologie und Religion" am Inter University Center, Dubrovnik (Kroatien) vom 22. - 27. Juni 2015.
  • 22.09.2014: "Wege der Interpretation. Hermeneutik der Schrift, der Geschichte und des Lebens", Einführungsvortrag im Rahmen der gleichnamigen Fortbildung für Pfarrerinnen und Pfarrer am Institut für Ethik an der Ev.-theol. Fakultät der Universität Tübingen vom 22.-25.09.2014.

Veranstaltungen und Moderationen

  • "Transzendenz und Rationalität" - Symposion anlässlich des 60. Geburtstages von Prof. Dr. Elisabeth Gräb-Schmidt, Tübingen, 03.06.2016 (Leitung und Organisation)
  • Diskussionsgruppenleitung auf der Jahrestagung des TAP, Thema „Gemeinwohl“, Bad Herrenalb, 29.09.-2.10.2015
  • "Medizin- und Bioethik im Horizont des Verständnisses von Menschenwürde" - Fortbildung für Pfarrerinnen und Pfarrer, Tübingen, 21.-24.09.2015 (Organisation und Moderation)
  • Diskussionsgruppenleitung auf der Jahrestagung des TAP, Thema „Gemeinwohl“, Bad Herrenalb, 1.-3.10.2014
  • "Wege der InterpretationHermeneutik der Schrift, der Geschichte und des Lebens" - Fortbildung für Pfarrerinnen und Pfarrer, Tübingen, 22.-25.09.2014 (thematische Konzeption, Organisation und Moderation)

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Religionsphilosophie