PD Dr. Henning Theißen

 

Biographie (Stand: Juli 2013)

Bibliographie (Stand: Juli 2013)

Kontakt

 

Biographie

Qualifikation

06.02.1974geboren in Mönchengladbach

1980–1984

Gemeinschaftsgrundschule Dohlerstraße, Mönchengladbach

1984–1993Hugo-Junkers-Gymnasium (neusprachl.), Mönchengladbach
07.06.1993Allgemeine Hochschulreife (Durchschnittsnote: 1,0)
1994–1999Studium der Evangelischen Theologie und der Philosophie in
1994–1996 Tübingen
1996–1999 Bonn (SHK am Ökumenischen Institut bei G. Sauter)
10.09.19991. theologisches Examen (Ev. Kirche im Rheinland; Note: sehr gut)
01.10.1999–15.10.2000WHK beim SFB 534 „Christentum – Judentum“ (Teilprojekt G. Sauter)
01.11.2000–30.06.2002Promotionsstipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes,
Dissertation: Konzeptionen evangelischer Eschatologie seit Schleierma-cher unter besonderer Berücksichtigung ihrer Wahrnehmung des Juden-tums (Betreuer: Prof. Dr. G. Sauter, Bonn; Note: summa cum laude)
Examen rigorosum: 13.07.2002 (Note: summa cum laude)
Promotion zum Dr. theol.: 27.04.2004
26.01.2012Habilitation und Venia legendi in Systematischer Theologie aufgrund von Probevorlesung (26.01.2012), Habilitationskolloquium (18.01.2012) so-wie der Habilitationsschrift: Die berufene Zeugin des Kreuzes Christi. Studien zur Grundlegung der evangelischen Theorie der Kirche (von der Greifswalder Theologischen Fakultät angenommen am 21.12.2011)
18.04.2012Verleihung des Titels „Privatdozent“
17.11.2012Verleihung des Hanns-Lilje-Preises 2012
28.02.2013Verleihung des Oberlin-Innovationspreises 2012


Berufliche Tätigkeit

01.10.2002–30.09.2007Tätigkeit im Pfarrdienst der Ev. Kirche im Rheinland
17.03.20052. theologisches Examen (Ev. Kirche im Rheinland; Note: gut)
25.02.2007Ordination zum Dienst der öffentlichen Wortverkündigung

07.08.2007

 

Anstellungsfähigkeit als Pfarrer

 

01.06.2005–31.12.2006Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Dr. H. Assel am Institut für Evangelische Theologie, Universität Koblenz/Landau, Campus Koblenz
01.04.2007–Wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Dr. H. Assel am Lehrstuhl für Systemati¬sche Theologie, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald
01.04.–31.07.2013Vertretung des Lehrstuhls für Systematische Theologie mit Schwerpunkt Ethik (Prof. Dr. E. Gräb-Schmidt) an der Evangelisch-theologischen Fa-kultät der Eberhard-Karls-Universität Tübingen


Mitgliedschaften

  • Gesellschaft für Evangelische Theologie, Wissenschaftliche Gesellschaft für Theologie


 

Bibliographie

 

1. Monographien:

 

1.       Die berufene Zeugin des Kreuzes Christi. Studien zur Grundlegung der evangelischen Theorie der Kirche (Zugl. Habil. theol., Univ. Greifswald 2011/12), Arbeiten zur systematischen Theologie, Bd. 5, Evangelische Verlagsanstalt Leipzig 2013, 663 S.

 

Noch keine Rezensionen.

 

2.       Die evangelische Eschatologie und das Judentum. Strukturprobleme der Konzeptionen seit Schleiermacher (Zugl. Diss. theol., Univ. Bonn, 2002 u.d.T.: Konzeptionen evangelischer Eschatologie seit Schleiermacher unter besonderer Berücksichtigung ihrer Wahrnehmung des Judentums), Forschungen zur systematischen und ökumenischen Theologie, Bd. 103, Vandenhoeck & Ruprecht Göttingen 2004, 328 S.

 

Rezensionen:

Johanne Stubbe Teglbjærg, in: Dansk Teologisk Tidsskrift, Bd. 69, Jg. 2006, Heft 4, 314-315.

Gunther Wenz, in: Theologische Revue, Bd. 102, Jg. 2006, Heft 5, 423-426.

Gerard C. den Hertog, in: Theologia Reformata, Bd. 49, Jg. 2006, Heft 2, 81-82.

Sigurd Hjelde, in: Theologische Literaturzeitung, Bd. 131, Jg. 2006, Heft 1, 66-68.

Marianne Grohmann, in: Theologische Rundschau, Bd. 77, Jg. 2012, Heft 4, 483-519, hier 515.

 

 

2. (Mit-) Herausgeberschaften:

 

3.       gemeinsam m. Martin Langanke/Andreas Ruwe: Rituelle Beschneidung von Jungen. Interdisziplinäre Perspektiven. Dokumentation einer wissenschaftlichen Fachtagung im Alfried-Krupp-Wissenschaftskolleg Greifswald, 4./5. April 2013, Greifswalder theologische Forschungen, Bd. 22, erscheint bei: Evangelische Verlagsanstalt Leipzig 2013.

 

4.       gemeinsam m. Martin Langanke: Tragfähige Rede von Gott. Festgabe für Heinrich Assel zum 50. Geburtstag am 9. Februar 2011, Theos 97, Dr. Kovac Hamburg 2011, 242 S.

 

       Noch keine Rezensionen.

 

5.       gemeinsam m. Heinrich Assel/Christfried Böttrich: Ökumene des Nordens. Theologien im Ostseeraum, Greifswalder theologische Forschungen, Bd. 19, P. Lang Frankfurt am Main 2010, 191 S.

 

Noch keine Rezensionen.

 

6.       gemeinsam m. Michael Konkel/Alexandra Pontzen: Die Konstruktion des Jüdischen in Vergangenheit und Gegenwart (Studien zu Judentum und Christentum), Ferdinand Schöningh Paderborn 2003, 239 S.

 

         Rezensionen:

         Julie Kirchberg, in: Kirche und Israel, Bd. 19, Jg. 2004, Heft 1, 95-96.

        Matthias Morgenstern, in: Theologische Beiträge, Bd. 35, Jg. 2004, Heft 4, 236-238.

 

 

3. Aufsätze in Zeitschriften und Sammelbänden

 

7.       Vereint in der Lehre, getrennt im Handeln? Zur Barmenrezeption der EKU in den Jahren der Entspannungspolitik, erscheint in: Kerygma und Dogma, Bd. 60, Jg. 2014.

 

8.       Primäre und sekundäre Pragmatik im Werl Karl Barths. Ein Vorschlag zur Methode der Barth­auslegung, erscheint in: Zeitschrift für Dialektische Theologie, Bd. 30, Jg. 2014.

 

9.       Evangelische Offenheit im Interesse des Kindeswohls. Adoption als Thema der theologischen Ethik, erscheint in: Zeitschrift für Evangelische Ethik.

 

10.   The Place of Adoption in Dogmatic Theology. Reflections on Some Anthropological Corollaries, erscheint in: A Gifted Embrace. Critical Reflections on Adoption from Practical Theology and Christian Ethics, hg.v. John Swinton, Grand Rapids (Michigan) 2013.

 

11.   Adoption in Christian Social Ethics. Reflections from a German Perspective, erscheint in: A Gifted Embrace. Critical Reflections on Adoption from Practical Theology and Christian Ethics, hg.v. John Swinton, Grand Rapids (Michigan) 2013.

 

12.   Bekenntnis und Bekennen als Fixpunkte kirchlicher Orientierung und Erfahrung. Thesen zur systematisch-theologischen Näherbestimmung, erscheint in: Jürgen Kampmann/Werner Klän (Hg.), Preußische Union, lutherisches Bekenntnis und kirchliche Prägungen 1817-2017. Referate eines wissenschaftlichen Kolloquiums zwischen der Union Evangelischer Kirchen (UEK) und der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) in Wittenberg, 26.-28. Februar 2013, Edition Ruprecht Göttingen 2013.

 

13.   Was ist ein „unauslöschliches Prägemal“? Nachdenken über Beschneidung aus der Sicht eines christlichen Dogmatikers, erscheint in: Martin Langanke/Andreas Ruwe/Henning Theißen (Hg.), Rituelle Beschneidung von Jungen. Interdisziplinäre Perspektiven. Dokumentation einer wissenschaftlichen Fachtagung im Alfried-Krupp-Wissenschaftskolleg Greifswald, 4./5. April 2013, Greifswalder theologische Forschungen, Bd. 22, Evangelische Verlagsanstalt Leipzig 2013.

 

14.   Konfessionskultur ohne Kulturkampf. Zur theologischen Bedeutung der Union in Schleiermachers und Ritschls Kirchentheorien, erscheint in: Jahrbuch der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen, Jg. 2012.

 

15.   Gott ist kein Gott der Unordnung. Zum theologischen Problem von Konstitution und Geltung menschlicher Gemeinschaftsformen, erscheint in: Freiburger Zeitschrift für Philosophie und Theologie, Bd. 60, Jg. 2013, Heft 1.

 

16.   gemeinsam m. Martin Langanke: Ethische Probleme der Sukzessivadoption, in: PFAD. Fachzeitschrift für die Pflege- und Adoptivkinderhilfe, Bd. 27, Jg. 2013, Heft 2, 22f. sowie ausführlicher: www.wordpress.com.

 

17.   Evangelische Adoptionsvermittlung und das Ethos des Geburtsgedächtnisses, in: Matthias Fichtmüller (Hg.), Interdisziplinäre Beiträge für eine innovative Diakonie. Arbeiten der Finalteilnehmer für den Oberlin-Innovationspreis 2012, Potsdam 2013, 9-37.

 

18.   The Christian Witness to Peace in the Time of the Cold War. A Case Study in the Contemporary History of the Evangelical Church of the Union, in: Ceļš. Periodical of the Theological Faculty of the University of Latvia, vol. 62, 2012, 202-223.

 

19.   Von der Dankbarkeit – Zur Grundlegung der Ethik nach dem Heidelberger Katechismus, in: Martin Heimbucher/Christoph Schneider-Harpprecht/Aleida Siller (Hg.), Zugänge zum Heidelberger Katechismus. Geschichte – Themen – Unterricht. Ein Handbuch für die Praxis, Neukirchen-Vluyn 2012, 151–158.

 

20.   Natalität. Eine noch junge Begriffskarriere in der Anthropologie, in: Neue Zeitschrift für systematische Theologie und Religionsphilosophie, Bd. 54, Jg. 2012, Heft 3, 285–311.

 

21.   Ausdruck evangelischer Freiheit. Schritte kirchlicher Verwaltungsreform heute, in: Deutsches Pfarrerblatt, Bd. 112, Jg. 2012, Heft 4, 216 und 221f.

 

22.   Janusgesicht und Proprium der kirchlichen Verwaltung, in: Info-Brief Nr. 19/Dezember 2011 des Evangelischen Pfarrvereins im Rheinland, 14–47.

 

23.   Zeugnis. Hermeneutische Überlegungen zu einer ekklesiologischen Grundlagenkategorie, in: Evangelische Theologie, Bd. 71, Jg. 2011, Heft 6, 444-460.

 

24.   Stille und Beharrlichkeit. Thesen zur Lebensgestalt des christlichen Vorsehungsglaubens, in: Kerygma und Dogma, Bd. 57, Jg. 2011, Heft 3, 176–199.

 

25.   Witness and Service to the World. Discovering Protestant Church Renewal in Europe, in: Neue Zeitschrift für systematische Theologie und Religionsphilosophie, Bd. 53, Jg. 2011, Heft 3, 225–239.

 

26.   gemeinsam m. Martin Langanke: Vorwort, in: Henning Theißen/Martin Langanke (Hg.), Tragfähige Rede von Gott. Festgabe für Heinrich Assel zum 50. Geburtstag am 9. Februar 2011, Hamburg 2011, 9–11.

 

27.   Verheißung. Die Entsprechung von Wort und Tat als Grundproblem der evangelischen Theologie, in: Henning Theißen/Martin Langanke (Hg.), Tragfähige Rede von Gott. Festgabe für Heinrich Assel zum 50. Geburtstag am 9. Februar 2011, Hamburg 2011, 27–48.

 

28.   Kirche der Freiheit und die Freiheit eines Christenmenschen. Die gegenwärtige Kirchenreform in ihrem Verhältnis zur Kirche der Reformation, in: Lutherjahrbuch, Bd. 77, Jg. 2010, 269–295.

 

29.   Eingedenk Israels predigen. Die Konferenz Landeskirchlicher Arbeitskreise „Christen und Juden“ schlägt ein neues Perikopenmodell vor, in: Pastoraltheologie, Bd. 99, Jg. 2010, Heft 10, 418–434.

 

30.   Was wird aus der Perikopenordnung? Zwei Vorschläge aus dem Bereich der EKD, in: Deutsches Pfarrerblatt, Bd. 110, Jg. 2010, Heft 7, 353–357.

 

31.   Zeugnis für den einen Gott. Die I. Barmer These vor dem zeitgeschichtlichen Hintergrund des Dialogs der Religionen im Rheinland, in: Kirche und Israel, Bd. 25, Jg. 2010, Heft 1, 4–23.

 

32.   gemeinsam mit Heinrich Assel/Christfried Böttrich: Vorwort, in: Ökumene des Nordens. Theologien im Ostseeraum, Greifswalder theologische Forschungen 19, P. Lang Frankfurt am Main 2010, 5f.

 

33.   Die Partnerschaft von Amt und Gemeinde in einer Ökumene des Nordens, in: Heinrich Assel/Christfried Böttrich/Henning Theißen (Hg.), Ökumene des Nordens. Theologien im Ostseeraum Greifswalder theologische Forschungen 19, P. Lang Frankfurt am Main 2010, 119-140.

 

34.   Konsens nach der Konsensökumene. Hermeneutische Erwägungen zur Charta Oecumenica, in: Neue Zeitschrift für systematische Theologie und Religionsphilosophie, Bd. 51, Jg. 2009, Heft 1, 76–91.

 

35.   Kirche des Wortes und Wort der Kirche. Die pastorale Aufgabe der Taufe und ihre sakramentstheologische Herausforderung, in: Freiburger Zeitschrift für Philosophie und Theologie, Bd. 56, Jg. 2009, Heft 2, 485-507.

 

36.   In Abrahams Schoß? Die rheinische Landessynode beschließt eine neue Arbeitshilfe zum Gespräch zwischen Christen und Muslimen, in: Kirche und Israel, Bd. 24, Jg. 2009, Heft 1, 4-12.

 

37.   Das kündlich große Geheimnis. Wort und Sakrament in der evangelischen Kirche, in: Pastoraltheologie, Bd. 98, Jg. 2009, Heft 4, 173–186.

 

38.   Kein „blindes und undeutliches Wort“. Die präzise Unschärfe der Kirchenmetaphern am Beispiel corpus Christi, in: Theologische Zeitschrift, Bd. 65, Jg. 2009, Heft 1, 22–42.

 

39.   Das Erkennungszeichen der Kirche, in: Evangelische Theologie, Bd. 68, Jg. 2008, Heft 5, 332–347.

 

40.   Auferstanden aus Ruinen? Die Kirche und ihr Ort in der Welt, in: Deutsches Pfarrerblatt, Bd. 108, Jg. 2008, Heft 5, 240–243.

 

41.   Über Kreuz mit der Welt. Der Ort der Kirche bei Luther, in: Luther, Bd. 79, Jg. 2008, Heft 3, 151–163.

 

42.   Die Öffentlichkeit der Verkündigung. Zur Auseinandersetzung mit dem rheinischen Ordinationsgesetz, in: Luther, Bd. 78, Jg. 2007, Heft 1, 18–31.

 

43.   „Ich glaube die heilige christliche Kirche“. Bericht über das Luther-Seminar in Coburg am 16./17. September 2005, in: Luther, Bd. 77, Jg. 2006, Heft 2, 113–116.

 

44.   Perspektiven christlich-jüdischen Dialogs, in: Deutsches Pfarrerblatt, Bd. 105, Jg. 2005, Heft 3, 125–128.

 

45.   Das Antlitz Jesu. Zur theologischen Würdigung künstlerischer Christusdarstellung, in: Theologische Zeitschrift, Bd. 61, Jg. 2005, Heft 2, 143–161.

 

46.   „Nur der Richter kann Heiland sein“. Zur Gerichtslehre aus Anlass der Errichtung des Internationalen Strafgerichtshofes, in: Neue Zeitschrift für systematische Theologie und Religionsphilosophie, Bd. 45, Jg. 2003, Heft 2, 170-207.

 

47.   gemeinsam mit Michael Konkel/Alexandra Pontzen: Einleitung, in: Michael Konkel/Alexandra Pontzen/Henning Theißen (Hg.), Die Konstruktion des Jüdischen in Vergangenheit und Gegenwart, Studien zu Judentum und Christentum, Ferdinand Schöningh Paderborn 2003, 7-13.

 

48.   Die evangelische Eschatologie der Moderne und das Judentum, in: Michael Konkel/Alexandra Pontzen/Henning Theißen (Hg.), Die Konstruktion des Jüdischen in Vergangenheit und Gegenwart, Studien zu Judentum und Christentum, Ferdinand Schöningh Paderborn 2003, 103–118.

 

49.   „… den Weg zu Gott hin leicht und gerade zu machen“. Gedanken zum Gottesdienst aus Anlass seiner jüngsten Reform am Leitfaden von Jes 62* als Perikope für den Israelsonntag, in: Pastoraltheologie, Bd. 92, Jg. 2003, Heft 7, 306–318.

 

50.   Spuren einer eschatologischen Schulpartnerschaft im 19. Jahrhundert. Ein theologisches Thema in Erlangen – Rostock – Dorpat, in: Zeitschrift für bayerische Kirchengeschichte, Bd. 71, Jg. 2002, 113–131.

 

51.   Auf den schönen Namen hoffen. Prolegomena zu einer Ästhetik der Auferstehung, in: Konrad Stock/Michael Roth (Hg.), Glaube und Schönheit. Beiträge zur theologischen Ästhetik, Beiträge zur systematischen Theologie und Religionsphilosophie, Bd. 4, Mainz, Aachen 2000, 149–169.

 

 

4. Rezensionen:

 

52.   Gerhard Sauter, Das verborgene Leben. Eine theologische Anthropologie, Gütersloh 2011, in: Theologische Zeitschrift, Bd. 69, Jg. 2013, 158.

 

53.   Uwe Kaminsky, Kirche in der Öffentlichkeit. Die Transformation der Evangelischen Kirche im Rheinland (1948-1989) (Evangelische Kirchengeschichte im Rheinland, Bd. 5 = Schriftenreihe des Vereins für Rheinische Kirchengeschichte, Bd. 173), Bonn 2008, in: Zeitschrift für bayerische Kirchengeschichte, Bd. 81, Jg. 2012, 420–421.

 

54.   Reinhold Bernhardt/Klaus von Stosch (Hg.), Komparative Theologie. Interreligiöse Vergleiche als Weg der Religionstheologie (Beiträge zu einer Theologie der Religionen 7), Zürich 2009, in: Theologische Beiträge, Bd. 42, Jg. 2011, Heft 4, 253–254.

 

55.   Ingolf U. Dalferth/Andreas Hunziker/Andrea Anker (Hg.), Mitleid. Konkretionen eines strittigen Paradigmas (Religion in Philosophy and Theology, Bd. 28), Tübingen 2007, in: Theologische Beiträge, Bd. 42, Jg. 2011, Heft 1, 54.

 

56.   Hans-Richard Reuter, Botschaft und Ordnung. Beiträge zur Kirchentheorie (Öffentliche Theologie 22), Leipzig 2009, in: Luther, Bd. 81, Jg. 2010, Heft 2, 119–120.

 

57.   Isolde Karle (Hg.), Kirchenreform. Interdisziplinäre Perspektiven, Leipzig 2008 (APTh 41). in: Luther, Bd. 81, Jg. 2010, Heft 2, 118–119.

 

58.   Annelore Siller, Kirche für die Welt. Karl Barths Lehre vom pophetischen Amt Jesu Christi in ihrer Bedeutung für das Verhältnis von  Kirche und Welt unter den Bedingungen der Moderne, Zürich 2009, in: Theologische Zeitschrift, Bd. 66, Jg. 2010, Heft 3, 278–279.

 

59.   Alexander Deeg (Hg.), Aufbruch zur Reformation. Perspektiven zur Praxis der Kirche 500 Jahre danach, Leipzig 2009, in: Luther, Bd. 81, Jg. 2010, Heft 1, 58-60.

 

60.   Stephan E. Müller/Ingolf Schmid-Tannwald/Otto P. Hornstein (Hg.), Unerfüllter Kinderwunsch. Assistierte Fortpflanzung im Blick von Medizin und Ethik, Berlin 2008 (Glaube und Ethos 5), 153 S., in: Theologische Zeitschrift, Bd. 65, Jg. 2009, Heft 3, 279f.

 

61.   Martin Abraham, Evangelium und Kirchengestalt. Reformatorisches Kirchenverständnis heute (Theologische Bibliothek Töpelmann, Bd. 140), Berlin/New York 2007, in: Luther, Bd. 79, Jg. 2008, Heft 3, 208–209.

 

62.   Martin Krarup, Ordination in Wittenberg. Die Einsetzung in das kirchliche Amt in Kursachsen zur Zeit der Reformation (Beiträge zur historischen Theologie 141), Tübingen 2007, in: Luther, Bd. 79, Jg. 2008, Heft 2, 130–131.

 

63.   Hans-Martin Rieger, Theologie als Funktion der Kirche. Eine systematisch-theologische Untersuchung zum Verhältnis von Theologie und Kirche in der Moderne (Theologische Bibliothek Töpelmann, Bd. 139), Berlin 2007, in: Theologische Zeitschrift, Bd. 64, Jg. 2008, Heft 1, 79–80.

 

64.   Wolfgang Schoberth, Einführung in die theologische Anthropologie (Einführung Theologie), Darmstadt 2006, in: Theologische Zeitschrift, Bd. 64, Jg. 2008, Heft 1, 76–77.

 

65.   Michael Welker (Hg.), The Work of the Spirit. Pneumatology and Pentecostalism, Grand Rapids 2006, in: Theologische Literaturzeitung, Bd. 132, Jg. 2007, Heft 10, 1118-1120.

 

66.   Gerhard O. Forde, A more radical gospel. Essays on eschatology, authority, atonement, and ecumenism, hg.v. Mark C. Mattes/Steven D. Paulson (Lutheran Quarterly Books), Grand Rapids 2004, in: Theologische Literaturzeitung, Bd. 132, Jg. 2007, Heft 1, 76–77.

 

67.   Lidija Matosevic, Lieber katholisch als neuprotestantisch. Karl Barths Rezeption der katholischen Theologie 1921–1930, Neukirchen-Vluyn 2005, in: Theologische Zeitschrift, Bd. 63, Jg. 2007, Heft 1, 103–104.

 

68.   Gerhard Ebeling, Luther. Einführung in sein Denken. Mit einem Nachwort von Albrecht Beutel, Tübingen 5. Aufl. 2006, in: Luther, Bd. 78, Jg. 2007, Heft 2, 114–115.

 

69.   Grzegorz Jankowiak, Volk Gottes vom Leib Christi her. Das eucharistische Kirchenbild von Joseph Ratzinger in der Perspektive der Ekklesiologie des 20. Jahrhunderts (Bamberger Theologische Studien 28), Frankfurt 2005, in: Luther, Bd. 78, Jg. 2007, Heft 1, 53–54.

 

70.   Kimlyn J. Bender, Karl Barth's Christological Ecclesiology (Barth Studies), Ashgate 2005, in: Theologische Beiträge, Bd. 37, Jg. 2006, Heft 5, 277–278.

 

71.   Michael Beintker/Christian Link/Michael Trowitzsch (Hg.), Karl Barth in Deutschland (1921–1935). Aufbruch – Klärung – Widerstand, Zürich 2005, in: Theologische Beiträge, Bd. 37, Jg. 2006, Heft 3, 162–163.

 

72.   Wolfgang Thönissen, Stichwörter zur Ökumene. Ein kleines Nachschlagewerk zu den Grundbegriffen der Ökumene (Thema Ökumene 2), Paderborn 2003, in: Luther, Bd. 76, Jg. 2005, Heft 2, 119-120.

 

73.   Beatrice Acklin Zimmermann, Die Gesetzesinterpretation in den Römerbriefkommentaren von Peter Abaelard und Martin Luther. Eine Untersuchung auf dem Hintergrund der Antijudaismusdiskussion, Frankfurt 2004, in: Luther, Bd. 76, Jg. 2005, Heft 1, 47–48.

 

74.   Axel Wiemer, “Mein Trost, Kampf und Sieg ist Christus“. Martin Luthers eschatologische Theologie nach seinen Reihenpredigten über 1 Kor 15 (1532/33) (Theologische Bibliothek Töpelmann 119), Berlin 2003, in: Lutherjahrbuch, Bd. 71, Jg. 2004, 307-308.

 

75.   Martin Grahl, Verklärung – die Konzeption der Heilsgeschichte bei Theodor Kliefoth, Diss. Theol. Rostock 2002, in: Zeitschrift für bayerische Kirchengeschichte, Bd. 73, Jg. 2004, 205-207.

 

76.   Theodor Hering, Gottesdienst und Gotteserkenntnis. Dogmatische Entscheidungen im Hinblick auf das „Evangelische Gottesdienstbuch“ (Veröffentlichungen zur Liturgik, Hymnologie und theologischen Kirchenmusikforschung, Bd. 37), Göttingen 2001, in: Theologische Beiträge, Bd. 35, Jg. 2004, Heft 6, 352-353.

 

77.   Christoph Joest, Aus Gottes Fülle leben. Den Sonntag feiern (Geistlich leben), Gießen 2003, in: Theologische Beiträge, Bd. 35, Jg. 2004, Heft 6, 350.

 

78.   Rudolf Gebhard, Umstrittene Bekenntnisfreiheit. Der Apostolikumstreit in den Reformierten Kirchen der Deutschschweiz im 19. Jahrhundert (TVZ-Dissertationen 2), Zürich 2003, in: Luther, Bd. 75, Jg. 2004, Heft 3, 159–160.

 

79.   Klaus Beckmann, Die fremde Wurzel. Altes Testament und Judentum in der evangelischen Theologie des 19. Jahrhunderts (Forschungen zur Kirchen- und Dogmengeschichte, Bd. 85), Göttingen 2002, in: Zeitschrift für Kirchengeschichte, Bd. 115, Jg. 2004, Heft 1–2, 282–284.

 

80.   Martin Mencke, Erfahrung und Gewißheit des Glaubens. Das Gewißheitsproblem im theologischen Denken Martin Kählers (Forum Systematik, Bd. 6), Stuttgart 2001, in: Zeitschrift für neuere Theologiegeschichte, Bd. 11, Jg. 2004, Heft 1, 175–177.

 

81.   Gregor Etzelmüller, “… zu richten die Lebendigen und die Toten“. Zur Rede vom Jüngsten Gericht im Anschluß an Karl Barth, Neukirchen-Vluyn 2001, in: Theologische Zeitschrift, Bd. 59, Jg. 2003, Heft 3, 282–283.

 

 

5. zur Veröffentlichung eingereichte Manuskripte

 

82.   Die Hermeneutik einer Schatzkammer. Der Stellenwert alttestamentlicher Perikopen im gegenwärtigen Gottesdienst, eingereicht bei: Zeitschrift für Theologie und Kirche.

 

 

6. Beiträge in Publikumszeitschriften

 

83.   Aus dem Geist der Annahme. Eine Studie zur evangelischen Adoptionsvermittlung erhält den ersten Oberlin-Innovationspreis, in: Die Kirche. Evangelische Wochenzeitung für Berlin, Brandenburg und die schlesische Oberlausitz, Nr. 8 vom 24.02.2013, 3.

 

84.   Sich selbst verstehen. Wie das christlich-islamische Gespräch Schule machen kann, in: zeitzeichen Bd. 10, Jg. 2009, Heft 6, 47-48.

 

 

7. unveröffentlichte Abhandlungen und Vorträge

 

85.   Zur Welt kommen – aus der Welt gehen? Spannungsfelder der Anthropologie. Systematisch-theologischer Vortrag beim Symposium der Elisabeth und Jürgen Moltmann-Stiftung für Ökumenische Theologie „Der entschränkte Kosmos und der beschränkte Mensch“, Tübingen, 07./08. Juni 2013. (Veröffentlichung der Symposiumsbeiträge geplant.)

 

86.   Angenommene Gewissheit. Zur religiösen Grammatik des Zeugnisses. Vortrag beim Workshop „überZeugen“ des DFG-Forschungsprojekts „Zeugenschaft“, Zentrum für Literatur- und Kulturforschung am Institut für Philosophie an der Freien Universität Berlin, 30./31. Mai 2013. (Veröffentlichung der Workshopbeiträge geplant.)

 

87.   Witnessing to the Cross, Forgetting Human Sin. A Systematic-Theological Inquiry in the „Word of the Cross“ (I Cor 1:18). Contribution to the International Theological Conference „The Wisdom and Foolishness of God. Reconsidering 1 Cor 1–2“, Geneva, May 23rd–25th, 2013. (Veröffentlichung der Konferenzbeiträge für 2014 in der Reihe „Hermeneutische Untersuchungen zur Theologie“, Mohr Siebeck geplant.)

 

88.   Paradigmen und Paradigmenwechsel im christlich-jüdischen Gespräch der letzten vierzig Jahre. Systematisch-theologischer Hauptvortrag bei der Jahrestagung von „Studium in Israel“ e.V., Rothenburg ob der Tauber, 5. Januar 2013.

 

89.   Bestrebungen in der EKU zu einem christlichen Friedenszeugnis in den Jahren deutsch-deutscher Entspannungspolitik, Beitrag zum zeitgeschichtlichen Workshop des Ökumenischen Instituts der Katholisch-Theologischen Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster (Prof. Dr. Thomas Bremer) „Kirche und Christentum im Kalten Krieg“ in Frankfurt am 3./4. Mai 2012.

 

90.   Ansätze in der evangelischen Familienethik. Habilitationsvorlesung im Zuge des Habilitationsverfahrens in Systematischer Theologie an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald am 26. Januar 2012.

 

91.   Der Auftrag der Kirche: Menschen zu taufen. Biblisch-theologische Einsichten, Vortragsskript für die Evangelische Akademie Mecklenburg-Vorpommern, 29. Oktober 2011.

 

92.   „Niemand kann Jesus den Herrn nennen außer durch den Heiligen Geist“ (1 Kor 12,3b). Der biblische Glaube an den dreieinen Gott, vorgetragen in Osterode/Harz vor dem Konvent der Prädikanten und Lektoren des Sprengels Hildesheim-Göttingen am 17. September 2011.

 

93.   Zusammenarbeit – theologische Gesichtspunkte zur kirchenreformerischen Personalplanung im Rheinland, vorgetragen in der Evangelischen Kirchengemeinde Wuppertal-Sonnborn am 12. Mai 2011.

 

94.   Ecclesia militans – Contemporary Church Renewal in Estonia as a Test Case for Lutheran Confessional Culture, vorgetragen beim Workshop „Typen lutherischer Konfessionskulturen im deutschen, dänischen und estnischen Vergleich“ des Internationalen Graduiertenkollegs der DFG „Baltic Borderlands – Shifting Boundaries of Mind and Culture in the Baltic Sea Region“ in Greifswald am 21. Juni 2010.

 

95.   Mapping Protestant Europe, presented to the "Implicit Ecclesiology" Working Group of the Community of Protestant Churches (CPCE) Youth Consultations "Ecclesia semper reformanda" at Frankfurt on June 13th, 2010.

 

96.   Christliche Auferstehungshoffnung im Spiegel der Konfessionen. Ein Statement aus evangelischer Sicht, vorgetragen bei der Studientagung der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf am 23. März 2010.

 

97.   Ecclesia semper reformanda? Ecclesiological Reflections in Regard to Selected Projects of Church Renewal in Germany, presented to the 1st Plenary Meeting of the Community of Protestant Churches (CPCE) Youth Consultations "Ecclesia semper reformanda" in Berlin on October 17th, 2009.

 

 

8. kommende Vortragseinladungen

 

98.   Kann es ein kirchliches Bekenntnis zu geschichtlicher Schuld geben? Das Beispiel unierter Kirche und Theologie. Vortrag in der Sektion Systematische Theologie der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Theologie beim XV. Europäischen Kongress für Theologie, Berlin, 14.–18. September 2014.

 

99.   'Satis est' (CA 7) – the confessional unity of the church and the Augsburg Confession nowadays. Contribution to the international conference „Remembering the past – living the future. Lutheran tradition in transition“, Uppsala, October 8th-10th, 2013.

 

100.         Die gemeinsame reformatorische Grundlage des Glaubens. Referat vor der gemeinsamen Konsultationsgruppe der Union Evangelischer Kirchen (UEK) und der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK), Oberursel, 26. September 2013.

Druckansicht schliessen