Das Zertifikatsstudium Recht-Ethik-Wirtschaft wird seit dem Sommersemester 2016 unter Leitung der juristischen Fakultät in Kooperation mit den evangelisch- und katholisch-theologischen Fakultäten wie auch des Internationalen Zentrums für Ethik in den Wissenschaften und des Weltethos-Instituts angeboten. 

 

Das Zertifikatsstudium besteht aus einer interdisziplinären Vorlesungsreihe mit Rednern aus verschiedenen Fakultäten (2 Module á 2 Semester) sowie ein Aufbaumodul in Form eines Seminars. Die Seminare werden u. a. von den teilnehmenden Fakultäten sowie dem IZEW und dem Weltethos-Institut angeboten. 

 

Voraussetzung für eine erfolgreiche Teilnahme ist vor allem die Möglichkeit, vier Semester in Tübingen zu studieren um die Lehrveranstaltungen besuchen zu können. (Eine Unterbrechung für Auslandssemester o. ä. ist möglich.)

 

Ein Einstieg ist im Sommer- und Wintersemester möglich. Weitere Auskünfte zu den Bewerbungsmodalitäten für ev. Theologierende gibt gerne Christian Stritzelberger. (R. 219, Tel. 29 72042)

 

Informationen zur Bewerbung

Weitere Informationen

Weitere Informationen zur Teilnahme erteilt gerne 
Christian Stritzelberger.
(Tel. 29 - 72042)

 

Genauere Informationen zu Konzept, Aufbau und Ablauf finden sich bei der 
juristischen Fakultät.