„[…] der Mann fleissig soll arbeiten, damit er sein Weib und kinder ernere, denn von arbeit stirbet kein mensch, aber von ledig unnd müssig gehen kommen die leut umb leib und leben, denn der Mensch ist zur arbeit geboren, wie der Vogel zu fligen […]“
Martin Luther (WA 17,23)

Wirtschaftspraktikum

Aus evangelischer Sicht gehört die Arbeit nicht nur zum Leben, sondern auch zum Glauben. Das Leben und die Welt will als Aufgabe angegangen werden, darin liegt (auch) evangelischer Gottesdienst. 

Doch längst ist die vergleichsweise einfache Arbeit an Acker und Haus einer komplexen Berufswelt gewichen, die ohne eigene Einblicke und Fachkenntnis kaum zu erfassen ist. 

Zukünftige Pfarrerinnen und Pfarrer, Lehrerinnen und Lehrer stehen damit vor besonderen Schwierigkeiten, qualifizierte Kenntnisse über das komplexe Feld der Berufs- und Arbeitswelt jenseits von Schule und Universität zu erwerben. 

Daher wird am Institut für Ethik der Evangelisch-theologischen Fakultät der Universität Tübingen für Studierende der Evangelischen Theologie ab dem Sommersemester 2016 das Wirtschaftspraktikum angeboten, im Zuge dessen Einblicke in Produktion und Unternehmensführung, Grundkenntnisse der Betriebswirtschaft und Auseinandersetzung mit der Ethik von Wirtschaft und Arbeitswelt ermöglicht werden. 

Nach dem ersten Erfolg 2016 wird auch 2017 wieder ein Wirtschaftspraktikum angeboten!

Rechts finden Sie den Flyer zum Wirtschaftspraktikum 2017 und die Informationen zur Bewerbung.

Weitere Informationen erteilt gerne Christian Stritzelberger (Koordinator an der Fakultät für das freiwillige Wirtschaftspraktikum).

 

Druckansicht schliessen