Interkulturell-interreligiös sensible Bildung in Kindertageseinrichtungen

Gemeinsam mit KIBOR

Im Projekt "Interkulturell-interreligiös sensible Bildung in Kindertageseinrichtungen"  werden verschiedene Einrichtungen, Träger und Verbände, die in einem Zeitraum von drei Jahren Konzepte durchführen, die religiöse und interkulturelle Vielfalt in Kindertagesstätten in den Fokus stellen, gefördert. Dabei werden sie wissenschaftlich von den religionspädagogischen Instituten der evangelisch und katholisch theologischen Fakultät begleitet. Ziel ist es, die unterschiedlichen Zugänge in den Projekten auf den Zuwachs interkulturell-interreligiöser Kompetenzen für pädagogische Fachkräfte hin zu erproben, um daraus Empfehlungen für zukünftige interkulturell-interreligiös sensible Bildungsarbeit in Kindertageseinrichtungen abzuleiten.

[mehr]