Aktuelles

19.04.2017 07:54

Frisch gedruckt

Person – Persönlichkeit – Bildung. Aufgaben und Möglichkeiten des Religionsunterrichts an berufsbildenden Schulen.

Reinhold Boschki, Matthias Gronover, Monika Marose,  Michael Meyer-Blanck,  Hanne Schnabel-Henke, Friedrich Schweitzer (Hg.) (2017):

Person – Persönlichkeit – Bildung.
Aufgaben und Möglichkeiten des Religionsunterrichts an berufsbildenden Schulen.

Glaube – Wertebildung – Interreligiosität, Band 11
. Münster.


Wie lässt sich Bildung im Sinne von Persönlichkeitsbildung im Horizont zweckrationaler Ausbildung verstehen?
Welchen spezifischen Beitrag kann religiöse Bildung hierzu leisten? Welche Relevanz haben dabei Leitbegriffe wie Menschenwürde, Bildung, Identität oder Beziehung? Und: Welche Praxisfelder stellen Bewährungskontexte dar, in denen sich religiöse Bildung realisiert?
Diesen Fragen gehen die Autorinnen und Autoren dieses Bandes aus verschiedenen Disziplinen (Religionspädagogik, Sozialpsychologie, Berufspädagogik, berufliche Schulen) nach.
Weitere Beiträge aus kirchlicher Sicht stammen von Kardinal Karl Lehrmann und Bischof em. Wolfgang Huber. Die Expertinnen und Experten erörtern in ihren Beiträgen die Facetten einer subjektorientierten und berufsorientierten Religionspä­dagogik, mit der die Bedeutung der religiösen Bildung für die Persönlichkeitsbildung und als Teil der beruflichen Bildung identifiziert wird.