Dr. Susanne Schenk

Kontakt

Kurzbiographie

geb. 1972      in Tübingen
1992 - 2000Studium der ev. Theologie in Bethel, Oxford, Tübingen, Princeton und Heidelberg
2000 - 2001Unterrichtsauftrag für Ev. Religion an der Freien Waldorfschule Reutlingen
2001 - 2004Vikariat in Kuchen
2004 - 2006Ordination, Pfarrerin zur Dienstaushilfe beim Dekan in Balingen
2006 - 2011wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl für Kirchengeschichte (Prof. Dr. Gury Schneider-Ludorff) der Augustana Hochschule Neuendettelsau
2011 - 2014wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Kirchengeschichte (Prof. Dr. Volker Leppin) an der Eberhard Karls Universität Tübingen
2012Promotion an der Augustana-Hochschule Neuendettelsau
2014 - 2015Vertretung Pfarrstelle Walddorfhäslach II
seit 2015            Landeskirchl. Dienstauftrag zur Erforschung der Reformationsgeschichte Ulms

Kurzbibliographie

  • Die Frauenklause des Hochmittelalters als Ort der Bildung, in: Peter Gemeinhardt / Tobias Georges (Hg.), Theologie und Bildung im Mittelalter (Archa Verbi Subsidia 13), Münster 2015, 229-240.
  • Art. Obrigkeitsschrift (Von weltlicher Obrigkeit, wie weit man ihr Gehorsam schuldig sei), in: Volker Leppin / Gury Schneider-Ludorff (Hg.), Das Luther-Lexikon, Regensburg 2014, 518f.
  • Art. Ockham, Wilhelm von, in: Volker Leppin / Gury Schneider-Ludorff (Hg.), Das Luther-Lexikon, Regensburg 2014, 519.
  • "Ama et habe". Perspektiven des Heils in Anselms Korrespondenz mit Frauen (AKThG 39), Leipzig 2013.
  • Ante inclusae fenestram. Seelsorge von Inklusinnen im Hochmittelalter, in: Dorothea Greiner u.a. (Hg.), Geistliche Begleitung in evangelischer Perspektive. Modelle und Personen der Kirchengeschichte, Leipzig 2013, 57-63.
  • Queen Matilda and Anselm's Mary Magdalene, in: Giles E. M. Gasper / Ian Logan (Hg.), Saint Anselm of Canterbury and His Legacy (Durham medieval and renaissance monographs and essays), Toronto 2012, 29-39.
  • Epitome renovatae ecclesiasticae doctrinae ad illustrissimum principem Hessorum 1524. Kurze Ausführung zur erneuerten Kirchenlehre an den Landgrafen von Hessen; übersetzt von Susanne Schenk und Gury Schneider-Ludorff, in: Michael Beyer / Armin Kohnle / Volker Leppin (Hg.), Melanchthon deutsch. Bd. 4: Melanchthon, die Universität und ihre Fakultäten, Leipzig 2012, 135–147.
  • "Ut pervenias ad Iesum Christum" - "Ut dominum Christum placeatis". Der Heilsdikurs im Briefwechsel von Königin Mathilde und Erzbischof Anselm, in: Berndt Hamm / Volker Leppin / Gury Schneider-Ludorff (Hg.), Media Salutis (Spätmittelalter, Humanismus, Reformation 58), Tübingen 2011, 27-41.
  • Königin Mathilde. Theologin des englischen Investiturstreits, in: Renate Jost / Klaus Raschzok (Hg.), Gender -  Religion - Kultur. Biblische, interreligiöse und ethische Aspekte (Theologische Akzente 6), Stuttgart 2011, 113-128.
  • Udo Hahn / Thomas Kreuzer / Susanne Schenk / Gury Schneider-Ludorff (Hg.), Geben und Gestalten. Brauchen wir eine neue Kultur der Gabe? (Fundraising Studien 4), Berlin 2008.

Projekte und Forschungsinteressen

  • Anselm von Canterbury
  • Frömmigkeit von Frauen im Mittelalter
  • Reformationsgeschichte Ulms